14. November 2017

C – notwendige Optionen

Da kein Grundstück dem anderen gleicht (Hanglage, Bodenverhältnisse, Erschwernisse bei der Erschließung,…), müssen folgende Leistungen auf Ihr Grundstück angepasst und eigens kalkuliert werden.
Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern können wir meist auch diese Leistungen pauschaliert anbieten.

Aushub:
Üblicherweise wird lediglich der Humus abgezogen und seitlich gelagert. Anschließend erfolgt der Aushub für Fundamente bzw. Keller sowie sämtlicher Künetten für Leitungen. Je nach Baugrund können die Erdarbeiten aber auch Bodenaustausch- oder Verbesserungsmaßnahmen beinhalten.

Drainageleitungen:
Rund ums Haus werden Drainageleitungen verlegt.

Sickerschacht, Retentionsbecken, Drosselung:
Je nach den örtlichen Begebenheiten und gesetzlichen Auflagen, wird eine für Ihr Grundstück passende Beseitigung der Niederschlagswässer angeboten.

Anschlussleitungen:
Die Längen für Anschlussleitungen (Kanal, Wasser, Strom,…) werden ebenso für Ihr Grundstück passend angeboten.

Hinterfüllen:
Der Arbeitsbereich rund ums Haus wird im Bereich der Drainagen und Sickerschächten mit Rollschotter und der Rest mit Aushubmaterial hinterfüllt.

Grobplanie:
Nachdem Erdmaterial ausgehoben und Arbeitsbereiche hinterfüllt wurden, bleibt meist Erdmaterial übrig. Oft kann dies im eigenen Grundstück anplaniert werden. Der seitlich gelagerte Humus wird ebenfalls wieder im Garten gleichmäßig verteil.

Deponie:
Falls doch zu viel Aushub überbleibt kann dies abtransportiert und deponiert werden.

Feinplanie:
Für einen schönen Rasen muss nach der Grobplanie die Fläche von Steinen befreit und kleinere Unebenheiten ausgeglichen werden. Anschließend wird der Grassamen ausgesät.

Zufahrt/ Vorplatz:
Frostsicherer Unterbau für Zierkies, Asphalt oder Pflaster.